Sieg mit Fragezeichen !


Nach langer Auszeit startete die Verbandsliga der Frauen am Sonntag in die Saison 2021/22 und
kann hoffentlich zu Ende gespielt werden. Gegner der Silvester Frauen im Werraenergie Stadion
war das Team des EFC Ruhla. Trotz des klaren Erfolges waren einige Baustellen im Silvester Spiel
unverkennbar. Bedingt durch die nicht optimale Vorbereitungsphase, auch mit nur einem Testspiel,
war zum Teil noch etwas Sand im Getriebe. So konnten nicht alle einstudierten Abläufe umgesetzt
werden, zweimal fehlte die Zuordnung im Abwehrbereich, die eben dann die zwei Gegentore zur
folge hatten. Aber als Fazit bleibt ein erfolgreicher Auftakt mit einer geschlossenen
Mannschaftsleistung und dem Willen, in den weiteren Begegnungen das Potential, was im Team
steckt, nur abzurufen. Wieder zurück im Team ist Lisa Werneburg, die sich gleich mit einem
herrlichen Tor aus der Distanz in der 22.Spielminute einführte. Anne Katrin Hugk nutzte ihre
Gelegenheit von der linken Strafraumgrenze den Ball aus spitzem Winkel zum 2:0 in der 38.Minute
zu versenken. Aber schon im Gegenzug war der Abwehrblock nicht im Bilde und so konnte Miriam
John in der 39. zum 2:1 Anschlusstreffer einschießen. Mit dem Halbzeitpfiff des sehr umsichtig
leitenden Schiedsrichters Björn Tanner nutzte Werneburg abermals einen Distanzschuss aus dreißig
Metern um das Ergebnis auf 3:1 zu stellen. Ruhla lies aber nicht locker und die Silvesterabwehr
konnte in der 66.Minute Hanna Siebert nicht stellen, so das sie wieder auf 3:2 verkürzen konnte. In
der Folge nutzte Trainer Michael Rößler sein Wechselkontingent und schraubte des Ergebnis durch
Susanne Kirchner in der 70., Jessi Schmidt in der 86. und Sarah Amthor in der 88.Spielminute auf
ein alles in allem , auch in dieser Höhe verdientes 6:2 Endergebnis. Am kommenden Sonntag muss
Silvester bei Concordia Riethnordhausen antreten und strebt den nächsten Dreier an.
Spielbeginn ist schon um 13.00 Uhr.
Silvester:
Heiß,Ißle( Amthor70.),Werneburg,Preißel(E.Römhild73.),Dupke,Kirchner,Klinzing(Günther58.),
Ulbrich(Schmidt79.), Kallenbach,Hugk,Lämmerhirt
Ruhla:
Zander,Stahl,John(Fialka88.),Stephan,
Hofmann,H.Siebert,Ottoman,Knauer(Herrmann82.),D.Siebert, Phieler,Stopfel(Hart86.)
Tore:
1:0,3:1,Werneburg(22.45.),2:0Hugk (38.),2:1John(39.),3:2H.Siebert(66.),4:2Kirchner(70.),
5:2 Schmidt(86.),6:2 Amthor(88.)

Schiedsrichter: Björn Tanner

Zuschauer: 35

1. Landesturnier der E-Juniorinnen


FC Einheit Bad Berka war am Samstag Gastgeber des ersten Turniers bei den E-Juniorinnen im
Rahmen der TfV Turnierserie in dieser Altersklasse. Zwei Mannschaften des Gastgebers, VfB
Oberweimar, 1.FFC Saalfeld und FSV Silvester hatten gemeldet. Im ersten Spiel, vor einer
zahlreichen Zuschauerkulisse waren die Mädchen doch sehr aufgeregt. Sie schlugen sich jedoch
sehr wacker, hatten eigene Tormöglichkeiten und mussten am Ende nur eine knappe 0:2 Niederlage
gegen Saalfeld hinnehmen. Gegen den Turniersieger B. Berka I die auch die besten Einzelspieler in
ihren Reihen hatte, war kein Kraut gewachsen. Durch die gute Torwartleistung von Zoe Dietzel
blieb es beim 0:5 noch im Rahmen. Im dritten Spiel gegen B.Berka II konnten die Mannschaft mit
Trainerin Sandra Günther und Luisa Preißel, Norbert Beck und Sebastian Brenn einen 4:0 Erfolg
einfahren. Viona Voigt mit zwei Toren, je einmal Johanna Danz und Ashley Schumann waren die
Torschützen. Im vierten spiel kamen noch einmal alle Mädels zum Einsatz, konnten aber die 0:4
Niederlage gegen den VfB Oberweimar nicht verhindern. Ein guter Beginn der Spielserie als
Neuling und das sollte allen Mut für das nächste Turnier am 25.09.21 in Oberweimar machen.
Silvester:
Viona Voigt, Charlotte Beck, Zoe Dietzel, Robyn Seidler, Lilly Brenn, Lisa Brenn, Ashley
Schumann, Melissa Riedel, Elly Munkelt, Johanna Danz, Martha Bräuning,Maja Wirsing

Die F-Juniorinnen spielen am kommenden Samstag 18.09.2021 ihr erstes Landesturnier ebenfalls
ab 09.30 Uhr in Bad Berka und hoffen auch auf einen erfolgreichen Einstand.

Erfolgreicher Auftakt !


Mit einem eindeutigen 6:0 Erfolg beim EFC Ruhla 08 starteten heute die C-Juniorinnen des FSV
Silvester 91 in die Verbandsliga Saison2021/22. Zwar war der Start im Stadion an der Nonnenwiese
sehr zäh, was nach der langen Spielpause verständlich war, aber auch, weil Ruhla in der
Anfangsphase mit viel Willen und Spielverständnis zu Werke ging. Silvester kam aber zusehends
besser ins Spiel und sorgte vor der Pause mit drei Toren innerhalb von drei Minuten für den
Knackpunkt und die Vorentscheidung in diesem Spiel. Letizia Mühlenbeck(27.), und zweimal
Emma Cyrus trafen für Silvester. Nach der Halbzeit war es wieder Cyrus die in der (41.) auf 4:0
stellte und Kiana Heller traf in der (50.) Minute zum 5:0. Den Endstand zum 6:0 erzielte Tamia
Wirsing in der (61.) mit einem Traumtor von der Mittellinie. Eine am Ende doch souveräne
Leistung der gesamten Mannschaft, jedoch mit Luft nach oben in allen Belangen.
Ruhla:
Ebert,Stahl,Günther,Lehmann,Dietrich,Schmidt,Baumbach,S.Schröder(M.Schröder 20.),Merbold
(Dittmar 20.)
Silvester:
Schünecke, Cyrus (Siewert 62.),Prietzel,Wirsing,Rudolph(Heller 36.),Hollek(Genzel
60.),Seidler(Bevz 36.),Mühlenbeck,Hollenbach(Börner 36.)
Tore: 0:1 Mühlenbeck(27.), 0:2,0:3,0:4, Cyrus (28.30.41.),0:5Heller(50.),0:6 Wirsing(61.)
Schiedsrichter: Anton Achut
Zuschauer: 25

Doppelkopf

Das erste Doppelkopfturnier, seit fast zwei Jahren durch Corona bedingt
ausgefallen, des FSV Silvester 91 der Serie 2021/22 wird am kommenden
Sonntag den 12.09.2021 ab 13.30 Uhr in der Vereinsgaststätte „Green Horse“
Theo Neubauerstraße 101 in Bad Salzungen gespielt.
Das Startgeld beträgt 10.-€.
Alle Teilnehmer haben sich an die zur Zeit gültigen Corona Regeln zu halten.

Landespokal Auslosung

Am Samstag fand in Alach die Staffeltagung der Verbandsligen
Frauen und Mädchen des TFV statt. Als Positivum konnte Anja Kirchner,
die Vorsitzende des F&M-Ausschusses, die gleichen Staffelstärken der
Frauen für die neue Saison 2021/22 feststellen. Jannine Rothe als
Verantwortliche für den Nachwuchs im Ausschuss, musste dagegen einen
weiteren Rückgang bei den D und C-Juniorinnen konstatieren. Auffallend
ist, dass von den D-B-Juniorinnen lediglich drei Verbandsligisten sich
um den Nachwuchsspielbetrieb kümmern. Der anwesende Vizepräsident für
Spielbetrieb und Recht Bertram Schreiber forderte die anwesenden
Vereinsvertreter sich intensiver um die  Nachwuchsarbeit zu kümmern und
die neuen, auf dem Verbandstag beschlossenen Änderungen in der Satzung
und Ordnung des TFV zu verinnerlichen. B.Schreiber war es vorbehalten
danach die Paarungen für den Landespokal des TFV auszulosen. Zunächst
die zwei Partien der Hauptrunde,  in der SV Concordia Riethnordhausen
auf den SV 1911 Dingelstädt trifft und schon hier der 1.FFV Erfurt auf
den FC CZ Jena II. Spieltag ist der 26.09.2021.

Das Achtelfinale bestreiten am 13.11.2021

Germania Ilmenau – EFC Ruhla 08
FC Thüringen Weida – FSV Silvester 91 Bad Salzungen
Wismut Gera – SG Einheit Eisenberg
TSV Sundhausen – SG Breitenbach
Saalfelt Titans – Sieger aus Riethnordhausen/ Dingelstädt
SG Löbichau – ESV Lok Meiningen
SC 06 Oberlind – Sieger aus Erfurt/ Jena
VfB Oberweimar – Preußen Bad Langensalza

E-F Mädchen Turnierserien

E-Juniorinnen
11.09.2021 in Bad Berka
25.09.2021 in Weimar
09.10.2021 in Saalfeld
20.11.2021 in Bad Salzungen
 
02.04.2022 in Saalfeld
07.05.2022 in Bad Salzungen
21.05.2022 in Bad Berka
18.06.2022 in Weimar
 
F-Juniorinnen
18.09.2021 in Bad Berka
02.10.2021 in Weimar
16.10.2021 in Bad Salzungen
13.11.2021 in Weimar
 
23.04.2022 in Bad Berka
14.05.2022 in Bad Salzungen
28.05.2022 in Bad Berka
11.06.2022 in Weimar

Saison 2021/22

34 Frauen- und Mädchenmannschaften spielen 2021/22 auf Landesebene

In der Saison 2021/22 spielen insgesamt 34 Frauen- und Mädchenmannschaften auf Landesebene um Punkte. Wie Anja Kirchner, die Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV), informiert, sind die Ansetzungen mittlerweile im Internet eingestellt.

Höchste Spielklasse der Frauen ist die Thüringenliga. Hier werden die Partien in zwei Staffeln mit diesen Mannschaften ausgetragen:

Staffel Ost (9 Mannschaften – Beginn: 10.09.21)

1.FFV Erfurt II
BSG Wismut Gera
FC Carl Zeiss Jena III
FC Thüringen Weida
SC 06 Oberlind
SG FSV Einheit Eisenberg
SG SV Löbichau
Saalfeld Titan
VfB Oberweimar

Staffel West (9 Mannschaften – Beginn 12.09.21)

EFC Ruhla 08
ESV Lok Meiningen
FSV 1996 Preußen Bad Langensalza
FSV Silvester 91 Bad Salzungen
SG SV Einheit 1896 Breitenbach
SV 1911 Dingelstädt
SV Concordia Riethnordhausen
SV Germania Ilmenau
TSV Sundhausen 1869

Im Mädchenbereich gibt es Thüringenligen bei den B-, C- und D-Juniorinnen mit insgesamt  16 Teams.

B-Juniorinnen (5 Mannschaften – Beginn: 18.09.21)

1.FFV Erfurt
BSG Wismut Gera
ESV Lok Meiningen
FC Carl Zeiss Jena II
VfB Oberweimar

C-Juniorinnen (6 Mannschaften – Beginn: 11.09.21)

1.FFV Erfurt
EFC Ruhla 08
ESV Lok Meiningen
FC Einheit Bad Berka
FSV Silvester 91 Bad Salzungen
VfB Oberweimar

D-Juniorinnen (5 Mannschaften – Beginn: 18.09.21)

1.FFC Saalfeld
1.FFV Erfurt
ESV Lok Meiningen
FC Einheit Bad Berka
VfB Oberweimar

Die E- und F-Mädchen spielen Turnierserien.

Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Gerlach

Thüringer Fußball-Verband e.V.

Augsburger Str. 10

99091 Erfurt

Tel: 0171 / 8644156

E-Mail: gerlach.hartmut@t-online.de

Homepage: www.tfv-erfurt.de

Skat und Doppelkopfturniere

Nach langer Abstinenz möchte der FSV Silvester 91 allen Kartenfreunden wieder die Möglichkeit bieten, mit Gleichgesinnten in den sportlichen Wettstreit im Doppelkopf und Skat zu treten. Die Turnierserie 2021/22 mit je acht Spieltagen, aus organisatorischen Gründen immer Sonntags,  beginnt am 12.09.2021 mit Doppelkopf und am 26.09.2021 jeweils ab 13.30 Uhr in der Vereinsgaststätte „Green Horse“ in Bad Salzungen. Hierzu laden wir alle Kartenfreunde unter Einhaltung der derzeit gültigen Hygiene- Abstands- und Infektionsschutzregeln ein. Das Startgeld beträgt 10.-€.

Saisonvorbereitung

Die Frauen des FSV Silvester 91 spielen auch in der kommenden Saison in
der Thüringen Liga- Staffel West. Spielbeginn ist der 12.09.2021 um
14.00 Uhr im Werraenergie Stadion Bad Salzungen gegen den EFC Ruhla 08.

Unsere C-Juniorinnen starten einen Tag zuvor , am 11.09.2021, ebenfalls
in die neue Saison der Verbandsliga mit dem Heimspiel gegen den EFC
Ruhla. Anpfiff ist um 11.00 Uhr im Werraenergie Stadion.

Das sind unsere F und E-Mädchen, die in den Landesturnieren des TFV zum Einsatz kommen.