Vorbereitungsspiel

Nach über einem halben Jahr Spielpause testete der FSV Silvester 91 gegen den Hessischen Verbandsligisten SC Soisdorf auf dem Sportgelände in Langenfeld. Bei sehr heißen Temperaturen, sahen die Verantwortlichen doch ein kurzweilige Partie. Zwar hatten beide Trainer nicht den kompletten Kader zur Verfügung, aber Sommerfußball war nicht angesagt. Zur Halbzeit führten die Gäste durch Tore von Lisa Schäfer und Katharina Roth, sowie dem Anschlusstreffer durch Susanne Kirchner mit 2:1. Nach der Halbzeit wurden die Positionen durch gewechselt, wobei Soisdorf durch
Roth, und zweimal Schäfer auf 1:5 davon zog. Luisa Preißel und Kirchner konnten noch auf 3:5 verkürzen, hatten nach einem Freistoß von Lisa Lämmerhirt aus gut 20 Metern den Anschlusstreffer wieder auf dem Fuß, doch der Ball klatschte an die Querlatte. Den 3.6 Endstand Franziska Weber kurz vor dem Ende. Eine erste Erkenntnis für die weitere Vorbereitung, die am 23.08.2020 ab 14.00 Uhr gegen Kornbach/Dittlofroth weiter geht.

Vorbereitung

folgende Vorbereitungsspiele sind derzeit geplant:
– 09.08.2020 11 Uhr in Langenfeld gegen Soisdorf
– 23.08 2020 14 Uhr in Kornbach gegen Dittlofrot
– 30.08 2020 17 Uhr in Pilgerzell

Vorstandssitzung

Hallo Zusammen,
nach den langen Einschränkungen wäre am Donnerstag den, 18.06.2020 die
erste Vorstandssitzung nach der Neuwahl durchzuführen. Da einige nicht teilnehmen können, verschiebe ich die Sitzung um eine Woche auf den
25.06.2020 um 18.00 Uhr im Green Horse.
Ich bitte um Rückinfo und denkt an die gültige Verordnung.

Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:

1. Eröffnung und Begrüßung
2. Bestätigung des Protokolls der letzten VS vom 05.03.2020
3. Info zum Spielbetrieb
4. Mannschaftsmeldungen
5. Sportförderung Stadt/ Land
6. Anträge Trainingszeiten Feld/ Halle
7. Finanzen Mitgliederentwicklung
8. Sonstiges und Anfragen

mit sportlichen Gruß

Ortwin Schmeling
Vorsitzender FSV Silvester

Absagen

Alle Skat- und Doppelkopfturniere sowie das Trainingslager der Frauen inklusive allen Spielen bis einschließlich 19.4. sind aus bekannten Gründen abgesagt. Über eine erneute Ansetzung und Wertung / Ehrung wird nach Situation entschieden und informiert.

Silvester hat gewählt

Am Samstag den 14.3. stand die turnusmäßige Jahreshauptversammlung beim FSV Silvester 91 Bad Salzungen auf der Agenda. Trotz der derzeit bestehenden Einschränkungen die alle beachtet wurden waren 37 Mitglieder aus allen Abteilungen erschienen um nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden Ortwin Schmeling in die Tagesordnung einzusteigen. Zu Beginn wurde aller Toten gedacht, die im Berichtszeitraum 2016-2020 verstorben sind. Durch die Anwesenden wurde auf Vorschlag Ike Darr als Versammlungsleiter einstimmig gewählt, der auch den weiteren Verlauf der Versammlung leitete. Nach der Genehmigung der Tagesordnung, der Wahl einer Wahlkommission und der Feststellung der Beschlussfähigkeit, erstattete der Vorsitzende den Bericht des Vorstandes. Er analysierte die Arbeit der vergangenen vier Jahre und konnte für den sportlichen Bereich eine positive Bilanz ziehen. Sowohl im Frauen, als auch im Mädchenspielbetrieb wurden die gesteckten Ziele, auch nach einigen Umbrüchen, sowohl im Trainingsstab, als auch in der Methodik und der Personalsituation, erreicht. Leider lässt die Situation im Frauen und Mädchenbereich des Landes keinen regelmäßigen Spielbetrieb zu und auch die Aussetzung des gesamten Spielbetriebes im Fußball lässt bis auf weiteres keine Trainingseinheiten und Pflichtspiele erwarten, was bei allem Verständnis, die bislang schon fast ein Vierteljahr andauernde Spiellose Zeit weiter erhöht. Die Mitgliederentwicklung wies seit 2016 (190) einen stetigen Rückgang aus unterschiedlichen Gründen auf .Zum Jahresende 2019 betrug die Mitgliederzahl noch 146 und konnte bis zur Versammlung am 14.03.2020 auf aktuell 150 angehoben werden. Schwerpunkte für die kommende Legislatur setzte der Vorsitzende in die Entwicklung des Frauen und Mädchenspielbetriebes, der Ausbildung von zwei Übungsleitern zur Lizenz, Ausbildung eines Schiedsrichters/in und Ausrichtung des Tag des Mädchenfußballs und von Turnieren. Er dankte allen ehrenamtlichen Helfern, Sponsoren und Vorstandsmitgliedern für ihre geleistete Arbeit für den FSV Silvester. Sehr anschaulich und nachvollziehbar erstattete der Kassenwart Mirko Neetz den Finanzbericht, der im Resultat einen ausgeglichenen Haushalt nachweisen konnte. Das gute Finanzgebaren des Vereins bestätigte der Kassenbericht von Rolf Schlechtweg verlesen, der die Verwendung der finanziellen Mittel entsprechend dem Satzungsgemäßen Zweck bescheinigte. Er empfahl für den Vorstand die Entlastung. Die Wahl des Vorstandes des FSV Silvester 91 verlief sehr harmonisch und bei allen Kandidaten einstimmig. Ortwin Schmeling steht für vier weitere Jahre als Vorsitzender an der Spitze des Vereins. Ihm zur Seite wurde Dirk Siebert als Stellvertreter gewählt. Das Vertrauen als Kassenwart erhielt erneut Mirko Neetz und Michael Rößler wird sich als Abteilungsleiter Fußball für die sportlichen Belange kümmern. Im erweiterten Vorstand arbeiten mit, Yasmin Spieß als Jugendwart, Sibylle Schmidt als Schriftführerin und Mitgliederverwaltung, Jörg Geissler als Sponsoring Beauftragter, Beisitzer Jugend Denise Baumhämmel, Beisitzer Sport Susanne Kirchner, Beisitzer Gymnastik Franka Taubert und als Ehrenamtsbeauftragte und Seniorenbetreuer Rosemarie Gottbehüt. Als Kassenprüfer wurden Rolf Schlechtweg und Marko Nietsche gewählt. Durch den Kreissportbund Bad Salzungen und den Verein wurden Volker Hoberg mit der Ehrennadel des LSB geehrt, Die Ehrenplakette des Kreissportbundes erhielt Rosemarie Gottbehüt und Timo Rodeck konnte aus den Händen von Ike Darr die Ehrenuhr des KSB entgegen nehmen. Anja Kirchner gratulierte den gewählten Vorständen im Auftrag des Kreisfußball – Ausschusses Westthüringen und wurde als Schiedsrichterin für den FSV Silvester 91 ab der neuen Saison herzlich willkommen geheißen. In seinem Schlusswort dankte Ortwin Schmeling noch einmal für das Vertrauen für alle Vorstandsmitglieder und versprach mit dieser Mannschaft den Verein weiter solide und korrekt zu führen.

7. Doppelkopfturnier

Hans Günther (m.) heißt der Sieger des 7. Doppelkopfturniers des FSV Silvester 91 vom Wochenende. Er erspielte sich 1930 Punkte und verwies Hans Jürgen Hobert (r.) mit 1750 Punkten auf Platz zwei. Dritter wurde Olaf Weber (l.) mit 1680 Punkten. Es folgten Ortwin Schmeling (4.), Marko Rexhäuser (5.) sowie Dirk Siebert und Karl Heinz Dietzel (6.) mit gleicher Punktzahl. In der Gesamtwertung vor dem letzten Turnier, bei dem noch zwei Streichergebnisse folgen, führt Dirk Siebert klar vor Marko Rexhäuser, Ralph Hildebrandt, Hans Jürgen Hobert, Klaus Möller und Karl Heinz Dietzel. Das letzte Turnier wird am 11.04.2020 gespielt.

Jahreshauptversammlung

Der FSV Silvester 91 Bad Salzungen lädt seine Mitglieder für Samstag den 14.03.2020 ab 18.30 Uhr zur Jahreshauptversammlung in die Vereinsgaststätte Green Horse recht herzlich ein.

Wichtigster Tagesordnungspunkt ist die Neuwahl des Vorstandes für die nächsten vier Jahre. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

6. Skatturnier

Beim sechsten Skatturnier des FSV Silvester 91 konnten zwei Spieler die Marke von Zweitausend Spielpunkten knacken. Sieger wurde Helmut Scharfenberg (m.) mit 2170 Punkten, vor Hans Günther (l.), der sich 2096 Punkte erspielte. Mit 1625 Punkten rangierte Alfred Kircher (r.) auf Platz drei. Es folgten auf den Plätzen Werner Göcking, Ralph Hildebrandt und Wolfgang Seifert. Volkhard Vogt baut seine Führung in der Gesamtwertung mit 10256 Punkten weiter aus. Die nächsten Plätze der Achterserie belegen Eckard Röth, Werner Göcking, Helmut Scharfenberg, Walter Leutbecher und Gerhard Heidner. Das nächste Turnier wird am 28.03.2020 um 13.30 Uhr in der Vereinsgaststätte Green Horse gespielt.