F-Juniorinnen

Am heutigen Samstag wurde im Werra-Energie-Stadion das 2.Landesturnier der F-Mädchen ausgetragen. Vom Wetter nicht gerade begünstigt, hatte der FSV Silvester als Ausrichter mit FC Einheit Bad Berka, Kali Werra Tiefenort und drei Mannschaften vom Gastgeber ein Fünferfeld am Start, was aber kein gutes Licht auf die Nachwuchsarbeit der übrigen Vereine im Frauenspielbetrieb des TFV wirft und man braucht sich dann auch nicht zu wundern, wenn Mannschaften wegen mangelndem Nachwuchs die Segel streichen müssen. Bei einer Spielzeit von 10 Minuten nach Funino Regeln, waren schöne Spielzüge zu verzeichnen und insgesamt landete der Ball 61 mal im Netz der Kleinfeldtore. Silvester I konnte alle vier Spiele gewinnen, dreimal war Silvester II erfolgreich und je einmal gewann Tiefenort und Bad Berka, während Silvester III diesmal leer aus ging. In dieser Altersklasse wird nach den Fair Play Liga Regeln 3 gegen 3 gespielt und so waren alle die „Sieger“. Der Vertreter des TFV Ortwin Schmeling dankte allen Mädchen und ihren Trainern*innen, dem Gastgebenden Verein FSV Silvester 91 mit den Muttis für die Organisation und gute Versorgung. Alle Mannschaften erhielten eine Teilnehmer Urkunde und ein paar Süßigkeiten. Unterstützt wurde das Turnier von Schwarz-Nature+Sports+Urban und der LVM.

Silvester spielte mit:
Charlotte Beck,Viona Voigt,Lisa Brenn,Johanna Danz,Leonie Wilhelm,Mara Rug, Vanessa
Wiese,Lotte Richter, Sofia Kachel

Unsere F-Juniorinnen mit den neuen Trikots von Car Union, die wir beim Wettbewerb gewonnen haben.

2. E-Juniorinnen Landesturnier

Zum zweiten Landesturnier der E-Juniorinnen mussten die Silvester Mädchen nach Weimar reisen
und spielten dort ein gutes Turnier. Deutliche Steigerungen in allen Belangen waren ersichtlich.
Das erste Spiel ging zwar gegen Oberweimar mit 0:2 verloren, man hatte aber auch eigene
Chancen. Gegen Mitfavorit Bad Berka und die Kennedy Schule folgten ein 1:1 (Tor für Silvester
durch Johanna Danz) und ein torloses Remis. Im vierten Spiel konnte Saalfeld durch Verletzungen
nur in Unterzahl antreten, sodass sich zwei Mädchen von Silvester bereit erklärten der Mannschaft
zu helfen, Fair Play in Aktion. Der Sieger hieß am Ende FSV Silvester durch ein Tor von Charlotte
Beck. Insgesamt eine zufriedenstellende Leistung der Mädchen, die diese beim nächsten Turnier am
09.10.21 in Saalfeld untermauern können.

Ergebnisse:
Oberweimar – Saalfeld 0:3
Kennedy Schule – Bad Berka 0:2
FSV Silvester 91 – Oberweimar 0:2
Saalfeld – Kennedy Schule 0:0
Bad Berka – FSV Silvester 91 1:1
Kennedy Schule – Oberweimar 0:3
Saalfeld – Bad Berka 1:0
FSV Silvester 91 – Kennedy Schule 0:0
Bad Berka – Oberweimar 2:1
Saalfeld – FSV Silvester 91 0:1

Endstand:
1. FFC Saalfeld 4:1 7
2. FC Einheit Bad Berka 5:3 7
3. VfB Oberweimar 6:5 6
4. FSV Silvester 91 Bad Salzungen 2:3 5
5. Kennedy Schule Erfurt 0:5 2

für Silvester kam zum Einsatz:
Charlotte Beck,Zoe Dietzel,Robin Seidler,Lilly Brenn, Lisa Brenn,
Melissa Riedel,Elly Munkelt,Maya Rug,Viona Voigt,Johanna Danz,
Martha Bräuning

1. Landesturnier der E-Juniorinnen


FC Einheit Bad Berka war am Samstag Gastgeber des ersten Turniers bei den E-Juniorinnen im
Rahmen der TfV Turnierserie in dieser Altersklasse. Zwei Mannschaften des Gastgebers, VfB
Oberweimar, 1.FFC Saalfeld und FSV Silvester hatten gemeldet. Im ersten Spiel, vor einer
zahlreichen Zuschauerkulisse waren die Mädchen doch sehr aufgeregt. Sie schlugen sich jedoch
sehr wacker, hatten eigene Tormöglichkeiten und mussten am Ende nur eine knappe 0:2 Niederlage
gegen Saalfeld hinnehmen. Gegen den Turniersieger B. Berka I die auch die besten Einzelspieler in
ihren Reihen hatte, war kein Kraut gewachsen. Durch die gute Torwartleistung von Zoe Dietzel
blieb es beim 0:5 noch im Rahmen. Im dritten Spiel gegen B.Berka II konnten die Mannschaft mit
Trainerin Sandra Günther und Luisa Preißel, Norbert Beck und Sebastian Brenn einen 4:0 Erfolg
einfahren. Viona Voigt mit zwei Toren, je einmal Johanna Danz und Ashley Schumann waren die
Torschützen. Im vierten spiel kamen noch einmal alle Mädels zum Einsatz, konnten aber die 0:4
Niederlage gegen den VfB Oberweimar nicht verhindern. Ein guter Beginn der Spielserie als
Neuling und das sollte allen Mut für das nächste Turnier am 25.09.21 in Oberweimar machen.
Silvester:
Viona Voigt, Charlotte Beck, Zoe Dietzel, Robyn Seidler, Lilly Brenn, Lisa Brenn, Ashley
Schumann, Melissa Riedel, Elly Munkelt, Johanna Danz, Martha Bräuning,Maja Wirsing

Die F-Juniorinnen spielen am kommenden Samstag 18.09.2021 ihr erstes Landesturnier ebenfalls
ab 09.30 Uhr in Bad Berka und hoffen auch auf einen erfolgreichen Einstand.

E-F Mädchen Turnierserien

E-Juniorinnen
11.09.2021 in Bad Berka
25.09.2021 in Weimar
09.10.2021 in Saalfeld
20.11.2021 in Bad Salzungen
 
02.04.2022 in Saalfeld
07.05.2022 in Bad Salzungen
21.05.2022 in Bad Berka
18.06.2022 in Weimar
 
F-Juniorinnen
18.09.2021 in Bad Berka
02.10.2021 in Weimar
16.10.2021 in Bad Salzungen
13.11.2021 in Weimar
 
23.04.2022 in Bad Berka
14.05.2022 in Bad Salzungen
28.05.2022 in Bad Berka
11.06.2022 in Weimar

Saison 2021/22

34 Frauen- und Mädchenmannschaften spielen 2021/22 auf Landesebene

In der Saison 2021/22 spielen insgesamt 34 Frauen- und Mädchenmannschaften auf Landesebene um Punkte. Wie Anja Kirchner, die Vorsitzende des Frauen- und Mädchenausschusses des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV), informiert, sind die Ansetzungen mittlerweile im Internet eingestellt.

Höchste Spielklasse der Frauen ist die Thüringenliga. Hier werden die Partien in zwei Staffeln mit diesen Mannschaften ausgetragen:

Staffel Ost (9 Mannschaften – Beginn: 10.09.21)

1.FFV Erfurt II
BSG Wismut Gera
FC Carl Zeiss Jena III
FC Thüringen Weida
SC 06 Oberlind
SG FSV Einheit Eisenberg
SG SV Löbichau
Saalfeld Titan
VfB Oberweimar

Staffel West (9 Mannschaften – Beginn 12.09.21)

EFC Ruhla 08
ESV Lok Meiningen
FSV 1996 Preußen Bad Langensalza
FSV Silvester 91 Bad Salzungen
SG SV Einheit 1896 Breitenbach
SV 1911 Dingelstädt
SV Concordia Riethnordhausen
SV Germania Ilmenau
TSV Sundhausen 1869

Im Mädchenbereich gibt es Thüringenligen bei den B-, C- und D-Juniorinnen mit insgesamt  16 Teams.

B-Juniorinnen (5 Mannschaften – Beginn: 18.09.21)

1.FFV Erfurt
BSG Wismut Gera
ESV Lok Meiningen
FC Carl Zeiss Jena II
VfB Oberweimar

C-Juniorinnen (6 Mannschaften – Beginn: 11.09.21)

1.FFV Erfurt
EFC Ruhla 08
ESV Lok Meiningen
FC Einheit Bad Berka
FSV Silvester 91 Bad Salzungen
VfB Oberweimar

D-Juniorinnen (5 Mannschaften – Beginn: 18.09.21)

1.FFC Saalfeld
1.FFV Erfurt
ESV Lok Meiningen
FC Einheit Bad Berka
VfB Oberweimar

Die E- und F-Mädchen spielen Turnierserien.

Mit freundlichen Grüßen

Hartmut Gerlach

Thüringer Fußball-Verband e.V.

Augsburger Str. 10

99091 Erfurt

Tel: 0171 / 8644156

E-Mail: gerlach.hartmut@t-online.de

Homepage: www.tfv-erfurt.de

Saisonvorbereitung

Die Frauen des FSV Silvester 91 spielen auch in der kommenden Saison in
der Thüringen Liga- Staffel West. Spielbeginn ist der 12.09.2021 um
14.00 Uhr im Werraenergie Stadion Bad Salzungen gegen den EFC Ruhla 08.

Unsere C-Juniorinnen starten einen Tag zuvor , am 11.09.2021, ebenfalls
in die neue Saison der Verbandsliga mit dem Heimspiel gegen den EFC
Ruhla. Anpfiff ist um 11.00 Uhr im Werraenergie Stadion.

Das sind unsere F und E-Mädchen, die in den Landesturnieren des TFV zum Einsatz kommen.

Tag des Mädchenfußballs

Der FSV Silvester 91 e.V. veranstaltete am 22.05.2019 im Werraenergie Stadion in Bad Salzungen den Tag des Mädchenfußballs 2019 des KFA Westthüringen. Nach dreimaligem Anlauf konnte der Verein drei Schulen der Stadt für dieses Event gewinnen. Insgesamt 72 Mädchen der Klassen 1/2- 3/4 und eine Klasse 5 aus der Werratal Schule, Grundschule an den Beeten und der Parkschule erlebten einen sportlichen Vormittag bei verschiedenen Stationen, wie Koordination, Torwandschießen, Dribbling und natürlich auch beim Turnier der verschiedenen Altersklassen. Schon bei der Erwärmung durch Mirko Neetz begleitet, gab es viel Spaß. Alle Mädchen waren überall mit Begeisterung bei der Sache.
Ein erfreuliches Feedback kam von den Klassenlehrerinnen, die sich für ihre Schulen eine Neuauflage wünschten. Der Dank gilt den Vereinsmitgliedern des FSV Silvester 91 Bad Salzungen für die Versorgung und Unterstützung ,sowie auch dem Kreissportbund Bad Salzungen für die Hilfe bei der Veranstaltung. Am Ende übergab der Vorsitzende Ortwin Schmeling, sowie die Vorstandsmitglieder Sibylle Schmidt und Mirko Neetz an die drei Schulen ein Ballpaket und diverse kleine Geschenke für die Teilnehmer. Das Fußballturnier gewann bei der Klasse 5 die Werratalschule, bei der Klasse 3/4 die Grundschule an den Beeten II und bei der Klasse 1/2 die Grundschule an den Beeten I .

Landesmeisterschaft E-Mädchen

Thüringer Hallen-LM 2018/19 E-Mädchen (03.02.19) in Zella-Mehlis

  1. Platz

FC Einheit Bad Berka

13 Punkte

7:1

  1. Platz

FSV Silvester 91 Bad Salzungen

12 Punkte

12:2

  1. Platz

SG VfB Oberweimar

10 Punkte

7:3

  1. Platz

ASV Erfurt

4 Punkte

5:9

  1. Platz

1. FFV Erfurt

4 Punkte

1:6

  1. Platz

SV Windischholzhausen

0 Punkte

0:11

Aufgebot:
Angelina Schneider (Tor), Emma Cyrus, Hannah Rudolph, Emma Brandt, Anika Häfner, Alina Holleck, Leana Lange, Frieda Albrecht

Tore:
4x Alina Holleck
4x Hannah Rudolph
2x Frieda Albrecht
2x Emma Cyrus

Ergebnisse:
FSV Silvester BaSa vs. SV Windischholzhausen 4:0 (2x Rudolph, 2x Holleck)
FSV Silvester BaSa vs. SG VfB Oberweimar 2:0 (1x Rudolph, 1x Cyrus)
ASV Erfurt vs. FSV Silvester BaSa 1:4 (2x Holleck, 2x Albrecht)
FSV Silvester BaSa vs. FC Einheit Bad Berka 0:1
1. FFV Erfurt vs. FSV Silvester BaSa 0:2 (1x Rudolph, 1x Cyrus)

Silber für die E-Mädchen des FSV Silvester 91 Bad Salzungen hieß es am Ende in Zella-Mehlis.
Bei der Endrunde um die Thüringer Hallenmeisterschaft im Futsal errangen die Schützlinge von Edgar Huck & Christopher Unkart mit Spielwitz, Leidenschaft und Kampfgeist den Vize-Titel. Mit großen Erwartungen starteten die unter Experten als Favorit gehandelten jungen Salzungerinnen ins Turnier. Die ersten drei Begegnungen gegen Windischholzhausen (4:0), VfB Oberweimar (2:0) und ASV Erfurt (4:1) wurden mit fußballerischen Klasse und Dominanz souverän gewonnen. Dabei trugen sich Alina Holleck (4), Hannah Rudolph (4), Frieda Albrecht (2) und Emma Cyrus (2) in die Liste der Torschützen mehrfach ein. Das Duell gegen die ewigen Kontrahentinnen aus Bad Berka sollte zur Entscheidung um den Pokal und zum großen Herzschlag-Finale werden.

 Die Spannung war überall in der Halle zu spüren, lautstark wurden beide Vertretungen von Ihren Anhängen unterstützt. Bis auf einen Gegenangriff, der das Spiel kurz vor Schluss mit 0:1 für Bad Berka entschied, fand das Geschehen in der gegnerischen Hälfte statt. Trotz einiger guter Einschussmöglichkeiten wollte ein Tor für Bad Salzungen nicht fallen. Die Enttäuschung der Kurstädter war tränenreich und riesengroß, als die Mädchen aus dem Ilmtal auch ihr letztes Spiel ohne Punktverlust kurz vor Ultimo für ihre Farben entschieden und sich somit den Meistertitel sicherten. In der letzten Turnierbegegnung sicherten sich dann die Silvester-Mädels mit einem 2:0-Sieg über den FFV Erfurt dann den trotzdem wieder viel umjubelten und gefeierten zweiten Platz.

 

Sieger beim Hallencup

Am vergangenen Wochenende eroberten sich die E-Juniorinnen des FSV Silvester 91 den Sieg beim 3.Hallencup des VfB Oberweimar. Mit vier Siegen und einem torlosen Remis präsentierten sich die Mädels von Trainer Christopher Unkart extrem kämpferisch und dazu erfolgreich. Weder der Gastgeber Oberweimar (3:0), noch das Team des Humbold Gymnasium (4:0), Team Kennedy Schule Erfurt (3:0) konnten den Silvester Mädchen etwas entgegen setzen. Den höchsten Sieg landete Silvester gegen den FFC Saalfeld mit 8:0 Toren. Lediglich gegen die Mädchen von Einheit Bad Berka gab es beim 0:0 keine Tore. Mit jeweils sechs Treffern von Hanna Rudolph und Emma Cyrus ging die Torjägerkanone gleich zweimal an das Silvesterteam. Ebenfalls in die Torstatistik trugen sich fünfmal Frieda Albrecht und einmal Alina Holleck ein. Neben der Torfrau von Bad Berka wurde auch Angelina Schneider für ihre überzeugendes Torwartspiel mit null Gegentoren als beste Torhüterin ausgezeichnet. Silvester zeigte in allen Bereichen eine rundum gelungene Leistung und eine gute Vorbereitung auf die bevorstehende Landesmeisterschaft am 03.02.19 in Zella-Mehlis.

Ergebnisse:

FSV Silvester 91 BaSa – AG Kennedy Schule Erfurt 3:0 (2x Rudolph, 1x Cyrus )
VfB Oberweimar – FSV Silvester 91 BaSa 0:3 (1x Cyrus, 1x Albrecht, 1x Rudolph)
FSV Silvester 91 BaSa – FC Einheit Bad Berka 0:0
Humboldt Gym. Weimar – FSV Silvester 91 BaSa 0:4 (2x Albrecht, 2x Cyrus)
FSV Silvester 91 BaSa – FFC Saalfeld 8:0 (3x Rudolph, 2x Cyrus, 2x Albrecht, 1x Holleck)

Endstand:

1. FSV Silvester 91 Bad Salzungen 18:0 13
2. FC Einheit Bad Berka 8:0 11
3. Humboldt Gymnasium Weimar 2:7 5
4. VfB Oberweimar 0:3 4
5. AG Kennedy Schule Erfurt 1:6 3
6. FFC Saalfeld 0:13 2

Silvester: Angelina Schneider, Sharico Prietzel, Emma Cyrus, Hannah Rudolph, Anika Häfner, Alina Holleck, Lea Lange, Frieda Albrecht

Starker Auftritt der E-Juniorinnen

Am Samstag war der FFC Saalfeld Gastgeber für das 3.Landesturnier der E-Juniorinnen auf dem Lok Sportplatz. Neben dem Gastgeber Saalfeld waren der FFV Erfurt, FC Einheit Bad Berka, VfB Oberweimar, ASV Erfurt, AG Kennedy Schule und der FSV Silvester 91 Bad Salzungen am Start. Dabei zeigten die Schützlinge von Trainer Edgar Huck und Christopher Unkart einen super Auftritt und gewannen bei der ersten Teilnahme das Turnier ungeschlagen und ohne Gegentor. Die erste Begegnung gegen den ASV Erfurt wurde eine eindeutige Angelegenheit beim 5:0 Sieg. Zweimal Alina Holleck, Hanna Rudolph, Emma Cyrus und Frida Albrecht trafen für Silvester. Auch die zweite Partie gegen den VfB Oberweimar ging mit 5:0 ebenso klar an die Silvester Mädchen, wobei Holleck zwei weitere folgen ließ, ebenso zweimal Cyrus und Leonie Wilhelm. Auch der FFV Erfurt hatte keine Mittel die Silvester Mädels zu stoppen und kamen mit 6:0 unter die Räder. Drei Tore von Cyrus, zwei von Holleck und einmal Wilhelm waren erfolgreich. Etwas ruhiger ging man das Spiel gegen die Kennedy Schule Erfurt an und jeder wollte sich als Torschütze probieren. Am Ende stand ein 3:0 Sieg zu Buche, den Cyrus, Rudolph und Albrecht herausschossen. Auch die Saalfelder Mädchen mussten die Überlegenheit von Silvester anerkennen, denn der klare 7:0 Erfolg durch Cyrus, Rudolph, Holleck und Albrecht war eindeutig. Im letzten Turnierspiel gegen Bad Berka hätte Silvester schon ein Remis gereicht, doch Hanna Rudolph schoss nach sechs Minuten den 1:0 Sieg heraus und machte Platz eins perfekt.

Ergebnis:

1. FSV Silvester 27:0 18
2. Bad Berka 7:1 15
3. ASV Erfurt 4:6 10
4. VfB Oberweimar 3:7 8
5. Kennedy Schule 2:7 7
6. FFV Erfurt 1:12 1
7. Saalfeld 0:11 1

In der Gesamtwertung nach drei Turnieren rangiert Silvester auf Platz drei, hinter Bad Berka und dem ASV Erfurt.

Gesamt nach drei Turnieren:

1. Bad Berka 19:2 33
2. ASV Erfurt 12:7 25
3. FSV Silvester 91 27:0 18
4. Oberweimar 6:7 17
5. Kennedy Schule 5:11 12
6. FFV Erfurt 3:21 7
7. Saalfeld 1:25 3

Silvester: Alina Holleck (7 T.), Hanna Rudolph (5 T.), Emma Cyrus (10 T.), Frieda Albrecht (3 T.), Leonie Wilhelm (2 T.), Annika Häfner, Angelina Schneider, Liana Lange, Sharico Noami Prietzel