Hallenlandesmeisterschaft

14. 11. 2017

Sieben Turniere bis zur Ermittlung des Hallenlandesmeisters der Frauen

Auch der Frauen- und Mädchenausschuss des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) hat die Planungen für die Hallenlandesmeisterschaft abgeschlossen und die Vereine über den Ablauf informiert.

Schauen wir heute zunächst auf den Frauenbereich. Hier finden am 20.01.18 drei Vorrunden in Bad Salzungen, Schlotheim und Bad Berka statt. Diesen Turnieren schließt sich die Zwischenrunde mit drei Turnieren an. Gespielt wird am 28.01.18 in Bad Salzungen, Schlotheim und Saalfeld.

Die Sporthalle „Grüne Mitte“ Saalfeld ist auch der Ort für die Austragung der Hallenendrunde. Die wird am 18.02.18 mit acht Mannschaften gespielt, wobei der Gastgeber, der 1. FFC Saalfeld, und der Vorjahreshallenmeister, der Weimarer FFC, für das Finale gesetzt sind.

Der Ausschuss hat auch eine Endrunde der Frauen Ü35 vorgesehen. Dafür können sich bis zum 31.01.18 interessierte Mannschaften bei Jeannine Rothe, Mitglied im Frauen- und Mädchenausschuss, melden. Die Endrunde der Ü35 Frauen findet am 25.02.18 in Bad Berka statt.

Wie im Nachwuchs und bei den Männern – darauf gehen wir später noch ein – wird im TFV-Hallenfußball der Frauen nach den Futsalregeln der FIFA gespielt.

Über die Hallenlandesmeisterschaften der B – bis F-Juniorinnen informieren wir am Mittwoch.

Hartmut Gerlach