8. Doppelkopfturnier

Falk Wiesner (m.) ist der Gewinner des 8.Doppelkopfturniers des FSV Silvester 91. 2060 Punkte reichten ihm, um Manuel Berbalk (l.) knapp mit 2010 Punkten auf den zweiten Platz zu verweisen. Dritter wurde Rainer Fränkler (r.) mit 1680 Spielpunkten. Es folgten auf den Plätzen Heiko Bonnawitz, Torsten Schröder und Olaf Weber. Nach der Streichung der beiden niedrigsten Spielergebnisse aller 21 Beteiligten am Achterturnier wurde der Kreismeister geehrt. Den Siegerpokal, Urkunde und Prämie nahm mit 11690 Punkten Karl Heinz Dietzel (2.v.r.) aus Stadtlengsfeld von Turnierleiter Ortwin Schmeling und Helmut Baubel entgegen. Platz zwei erspielte sich Manuel Berbalk (l.) aus Steinbach mit 11380 Punkten. 11290 Punkte reichten Hans Jürgen Hobert (r.) aus Bad Salzungen für den dritten Platz. Die Wertung der Frauen gewann Doris Heidt (2.v.l.) mit beachtlichen 10250 Punkten. Die nächsten Plätze belegten Falk Wiesner, Marko Rexhäuser und Steffen Reum. Die neue Serie beginnt nach der Sommerpause im Monat September. Termine werden rechtzeitig in den Medien und hier auf der Webseite des FSV Silvester 91 veröffentlicht.