Mittelfeldplatz gefestigt

Die durch die Wetterkapriolen ausgefallene Partie in der C-Juniorinnen Verbandsliga gegen Moorental wurde am vergangenen Samstag nachgeholt und die Silvester Mädchen fuhren einen 3:0 Auswärtserfolg ein. Durch die Ferien und zwei kurzfristige Ausfälle musste Silvester in Unterzahl antreten, meisterte diese Situation aber mit einer guten Einstellung und taktischer Umsetzung der gegebenen Anweisungen. Silvester bestimmte von Anbeginn das Spiel und es entwickelte sich überraschend ein Einstrassenfußball, in dem die Rand Apoldaer Mädchen nichts zuwege brachten. Mit gutem Passspiel und durchdachten Kombinationen wurden sich mehrere Chancen erarbeitet . Herausragend der lupenreine Hattrick von Pia Fleischmann, die innerhalb von sieben Minuten mit ihren Toren ( 18. 24.25. )schon den Endstand herausschoss. Bei einer besseren Verwertung weiterer Möglichkeiten hätte der Sieg noch weitaus höher ausfallen müssen. Das Unterzahlspiel zeigte in der zweiten Halbzeit seine Wirkung und man beschränkte sich auf die Ergebnissicherung. Eine geschlossene Mannschaftsleitung, die am kommenden Samstag um 11.00 Uhr im nächsten Nachholspiel gegen den Mosbacher SV notwendig sein wird, will man weiter erfolgreich sein.

Moorental: Weber, Hätscher, Riedel, Rößler (Cyliak 36.), Rink, Schröder (Zlotnik 61.), Zörner (Bayn 36.), Wittig (Brandt 36.), Göppert

Silvester Bad Salzungen: Sobottka, H.Römhild, Günther, Karn, Fleischmann, Klinzing, Schmidt, Ulbrich

Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Pia Fleischmann (18.,24.,25.)

Schiedsrichter: Joachim Scharff

Zuschauer: 20