Erster Dreier !

Nach zwei Niederlagen gegen Erfurt und Oberweimar konnten die D-Juniorinnen des FSV Silvester 91 Bad Salzungen gegen den Tabellendritten FFC Gera am vergangenen Sonntag einen 3:1 Heimsieg erringen. Dem Trainer Edgar Huck ist es gelungen eine Mannschaft zu formieren, die mit zunehmender Spielpraxis sich in allen Mannschaftsteilen stabilisiert hat. Auch die vom Jahrgang jüngeren Spielerinnen fügen sich gut ein. Schon in der 9.Spielminute gelang Delia Schünecke die 1:0 Führung . Silvester versuchte nachzulegen, wobei leider drei Mal der Pfosten und Querlatte im Weg standen. Auch Gera konnte einige Möglichkeiten nicht nutzen, umso mehr die Freude dann in der 18. Minute, als wieder Schünecke auf 2:0 erhöhte. Fast im Gegenzug eine Unaufmerksamkeit in der Silvester Abwehr und Paula Schimmel verkürzte in der 20.Minute auf 2:1. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Auf einigen Positionen gewechselt, begann die zweite Hälfte und es waren noch keine vier Minuten gespielt, als der Joker Hedda Albrecht stach und zum 3:1 einschoss. Positionstreu wurde nun das Spiel überlegen geführt. Einziges Manko waren die ausgelassenen Chancen, dabei auch zwei verschossene Handstrafstöße durch Alina Holleck und Frida Albrecht. Ein verdienter Sieg für Silvester, der für das nächste Spiel am 20.10.18 in Saalfeld Mut machen sollte auf mehr.

Silvester: Angelina Schneider, Sharico Pritze (Frieda Albrecht 32.), Alina Holleck, Emma Cyrus (Hedda Albrecht 25.), Lilli Günsch, Fine Hoßfeld (Leana Lange 32.), Milena Pritzel, Delia Schünecke, C.Bykow

Gera: J.Bruckner, Merkel, Pfeifer, Schimmel, Heymann (Bernhardt 32.), Böhme (Pohl 36.), Schöne, N.Bruckner (Escher 32.)

Tore: 1:0, 2:0 Schünecke (9.18. ), 2:1 Schimmel (20.), 3:1 H.Albrecht (34.)

Schiedsrichter: Ronny Maynicke

Zuschauer: 35