Keine Punkte im Nachholer !

Nach mehrwöchiger Fußballabstinenz, nur mit einzelnen Spielen in der Halle, wurde am 17.03.19 das Spiel in der Frauen Landesklasse zwischen dem Spitzenreiter TSV Sundhausen und Silvester Bad Salzungen nachgeholt. Ein von Anfang an engagiertes Silvester Team wollte unbedingt die Punkte im heimischen Stadion lassen und bedrängte den Gegner fast die gesamte erste Spielhälfte hinweg. Das es nicht zu zählbarem kam, lag wie schon so oft nicht am Willen, sondern an der Inkonsequenz im Abschluss bei den durchaus vorhandenen Chancen. Konnte noch in der 12.Minute eine Abseitsposition den möglichen Führungstreffer für Sundhausen verhindern, war es in der 36.Minute die unglückliche Mithilfe von Betti Specht , die einen hohen Ball von Stötzel nicht genau mit dem Kopf klären konnte und Brand konnte das Streitobjekt über die herauslaufende Babett Heiß ins Tor zum 0:1 lupfen. Kurz vor dem Pausenpfiff landete ein klasse getretener Freistoß für Silvester leider nur am Aluminium und verhinderte so den verdienten Ausgleich. In der zweiten Halbzeit wurde Sundhausen etwas dominanter ohne aber zwingende Möglichkeiten heraus zu spielen. Silvester merkte man den hohen Kraftaufwand der ersten Hälfte an und Tormöglichkeiten resultierten meist nur noch aus Standardsituationen. Silvester versuchte mit Macht durch Denise Baumhämmel und Anne Marx die drohende Niederlage zu verhindern, scheiterten aber an der Genauigkeit oder an der gut haltenden Silvana Curth. Köhler, Brand und Schreiner sorgte auf der Gästeseite für etwas Entlastung, scheiterten aber ebenso an der Präzision und Babett Heiß. In der 89.Minute hätte Baumhämmel fast noch den Ausgleich besorgt, doch den Drehschuss parierte Curth gerade noch so mit den Fingerspitzen. Am Ende ein glücklicher Sieg der Gäste. Am 24.03. empfängt Silvester ab 14.00 Uhr im Werra Energie Stadion den Tabellenletzten Eintracht Wechmar und sollte sich mit einem Dreier belohnen, ohne dabei den Gegner zu unterschätzen.

Silvester 91: Heiß, Ißle, Storch, Marx, Baumhämmel, Kirchner, Specht, Kallenbach, Hugk, Schiefner, Schmidt

Sundhausen: Cuth, Wolf, Drehmann, Schleif, Köhler, Stötzel, Brand, Hildebrant, Klein, Kästner, Bergmann (Schreiner 51.)

Tore: 0:1 Brand ( 36.)

Schiedsrichter: Oswin Bernhardt

Zuschauer: 20