Erfolgreich auf dem Lindenberg !

Mit einem 4:2 Erfolg gegen den VfB Oberweimar kehrten die D-Juniorinnen des FSV Silvester 91 vom Weimarer Lindenberg zurück. Dabei schätzte der Trainer Edgar Huck ein, das es trotz des klaren Ergebnisses, ein hart erkämpfter Sieg war. Gegen die körperlich überlegenen Gastgeber tat Silvester das einzig richtige und setzte seine spielerischen Fähigkeiten sehr gut ein. Dabei spielte der frühe Führungstreffer in der vierten Minute durch Johanna Danz der taktischen Ausrichtung von Silvester in die Karten. Beide Teams gingen auch kämpferisch an die Grenzen, ohne die Fairness aus den Augen zu verlieren. Nach dem 1:1 Ausgleich  in der 12.Minute schüttelte sich Silvester kurz und erzielte  mit einem Doppelpack durch Kiana Heller (16. 23. Minute) den 1:3 Halbzeitstand. In der 44.Spielminute kam Oberweimar auf 2:3 heran, mit dem 2:4 durch Hanna Rudolph wurde der Sack in der 51.Minute zugebunden. Ein verdienter Sieg mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und ein sehr gelungener Einstand von Tamia Wirsing. Am 03.10.2020 empfangen die Silvester Mädchen die Mannschaft von Einheit Bad Berka  in Frauensee. Anstoß ist um 11.00 Uhr.

VfB Oberweimar:

Keine Angaben

FSV Silvester:

Emma Siewert, Carolina Genzel, Julia Bevz,Tamia Wirsing, Emilia Börner, Kiana Heller, Johanna Danz, Mia Kister

Tore: 0:1Danz (4.), 1:1 (12.), 1:2, 1:3 (16, 23.) Heller, 2:3 (44.), 2:4 (51.) Rudolph

Schiedsrichter. Johann Scharf

Zuschauer: 25