Vier Spiele, vier Siege !

Am Mittwoch wurde im Stadion Mittelwiese das Verbandsligaspiel der D-Juniorinnen Ruhla 08 vs. Silvester 91 Bad Salzungen vom 4.Spieltag vorgezogen. Mit einem eindeutigen 9:0 Sieg übernahm Silvester vorübergehend die Tabellenführung vor C.Z. Jena und Lok Meiningen. Um es vorweg zu nehmen, es war eine einseitige Begegnung, die beim verwerten der zahlreichen, auch gut herausgespielten Chancen, weitaus höher hätte ausfallen müssen. Bereits in der 4.Minute traf Carolina Genzel zur 1:0 Führung, die Johanna Danz aus der Distanz in der 10.Minute zum 2:0 ausbaute. Kiana Heller stellte mit dem 3:0 in der 29.Spielminute den Pausenstand her. Die zweite Spielhälfte begann mit einem Doppelschlag in der 41./42.Minute durch Hanna Rudolph und Emilia Börner zum 4:0 und 5:0, wobei noch einige Mal das Aluminium im Weg stand. Das 6:0, 7:0, und 8:0 kommt auf das Konto von Hanna Rudolph, die ihre Torausbeute auf 15 Treffer ausbaute. Den Schlusspunkt setzte Heller mit ihrem zweiten Tor im Spiel zum 9:0 Endstand. Ein echter Prüfstein  wird das Spiel am 30.10.2020 um 18.00 Uhr im Werraenergie Stadion gegen Lok Meiningen sein .

Ruhla: Hess, M. Schröder, Walch, S.Schröder, Günther, Schmidt, K.a., K.a.

Silvester: Siewert, Danz, Genzel, Holleck (Rudolph 40.), Heller, Prietzel
(Bevz 45.), Wirsing (Kister20.), Börner

Tore: 0:1 Genzel (4.), 0:2 Danz (10.), 0:3 Heller (29.), 0:4, 0:6, 0:7, 0:8 Rudolph (41.46.50.55.26.), 0:5 Börner(42.)

Schiedsrichter: Oliver Weil

Zuschauer: 20