Punkteteilung nach Rückstand !

Kein leicht zu bespielender Rasenplatz und der ständig unterbrochene Spielrhythmus durch
Verlegungen waren keine guten Voraussetzungen zum angesetzten Spiel in der Frauen Verbandsliga
gegen den SV Einheit Breitenbach. Deshalb ist das am Ende erzwungene Remis völlig verdient.Das
hatten sich Spielerinnen und Trainer am für den FSV Silvester 91 erst dritten Spieltag anders
vorgestellt, denn schon in der dritten Spielminute im Heimspiel gegen den SV Breitenbach leistete
sich die Silvester Keeperin einen Lapsus bei einem Pressschlag den Lea Barann gewann und den Ball
zum 0:1 einschob. Das zeigte offensichtlich Wirkung im weiteren Spielverlauf, denn obwohl sich
etliche Möglichkeiten erarbeitet wurden, war man nicht in der Lage das Streitobjekt im gegnerischen
Tor unter zu bringen. In der 24.Spielminute landete ein Steilpass wieder hinter die Silvester Abwehr
und abermals Barann zog aus 18 Metern ab, Heiß parierte zunächst stark, konnte den Nachschuss
zum 0:2 aber nicht verhindern. Das war ein arger Dämpfer und es machte sich schon etwas
Ratlosigkeit breit. Bei den Bemühungen um die Resultatsverbesserung standen den Silvester
Kickerinnen zudem in der 30. Spielminute nach einer Eingabe von Susanne Kirchner und dem
anschließenden Kopfball von Luisa Preißel die Querlatte und beim Schuss von Kirchner in der
34.Minute der Pfosten im Weg. Doch kurz vor der Pause wieder ein vertändelter Ball an der
Strafraumlinie und das was an diesem Tag Breitenbach am besten konnte, nämlich aus drei Chancen
drei Tore zu schießen, demonstrierte Johanna Birkefeld in der 41.Minute. Viel Arbeit für Trainer
Michael Rößler in der kurzen Halbzeitpause um die Mannschaft aufzurichten. Offensichtlich hatten
die Ansagen Wirkung gezeigt. Denise Dupke leitete die Aufholjagd in der 49. mit einem
sehenswerten Treffer unter die Querlatte ein. Weitere Chancen für Silvester nun im Minutentakt
durch Dupke, Preißel Kirchner und Klinzing, doch es dauerte bis zur 68.Minute in der Melina Klinzing
aus der Distanz zum 2:3 Anschlusstreffer traf. Es war nur noch eine Frage der Zeit bis der Ausgleich
fällt, doch ein fatales Abspiel aus der Abwehr in die Füße des Gegners bestrafte Johanna Busch in der
76. Minute mit dem 2:4 für die Gäste. Damit schien das Spiel gelaufen zu sein. Doch ein unbedingter
Willen der Mannschaft das Spiel noch zu drehen und die Übersicht mit einem Doppelpack von
Susanne Kirchner in der 86. und 87.Spielminute bescherte Silvester Bad Salzungen noch ein
verdientes 4:4 Unentschieden. Das nächste Spiel, wenn es denn stattfindet, weil schon ein weiterer
Verlegungsantrag vorliegt, wäre am 24.10.21 zu Hause gegen SV Dingelstädt.

Silvester: Heiß,Amthor(Schmidt68.),Storch,Preißel (Römhild69.),Dupke,Kirchner,Klinzing, Kallenbach,
Hugk,Günther,Schiefner

Breitenbach:
Kaufmann,Busch,Andreas,Ertmer,Birkefeld,Barann,Himmer,Lu.Roth,Li.Roth,Hentrich,Pietsch

Tore: 0:1,0:2, Barann (3. 24.), 0:3 Birkefeld (41.), 1:3Dupke (49.), 2:3 Klinzing (68.), 2:4 Busch (76.),
3:4,4:4, Kirchner (86.87.)

Schiedsrichter: Frank Stein
Zuschauer: 20