Weiter erfolgreich !


FSV Silvester 91 Bad Salzungen bleibt nach dem 3:0 Erfolg vom Wochenende weiter Spitzenreiter der C-Juniorinnen Verbandsliga, allerdings mit einem Spiel mehr als Verfolger ESV Lok Meiningen. In einem kontrollierten Spiel waren die Silvester Mädchen diesmal von Beginn an hellwach und versuchten die gegnerische Abwehr mit gekonntem Flügelspiel zu überwinden. Das gelang schon in der achten Spielminute nach einem Angriff über die linke Seite, den Hannah Rudolph mit einem satten Schuss ins lange Eck zum 1:0 abschloss. Danach war es ein verteiltes Spiel, in dem die Gäste auch ihre Möglichkeiten hatten, aber an der sicher haltenden Delia Schünecke nicht vorbei kamen. Emma Cyrus legte in der 32.Minute nach und stellte den 2:0 Halbzeitstand her. Beide Teams mit nur einem Wechsler auf der Bank hatten in Hälfte zwei wenig Möglichkeiten personell auf den Spielverlauf zu reagieren. Silvester kontrollierte das Spiel und konnte in der 58.Minute das Ergebnis auf 3:0 erhöhen. Nach einem Foul an Hanna Rudolph verwandelte Alina Holleck den fälligen Strafstoß flach ins rechte untere Eck. Verdiente drei Punkte, die am nächsten Spieltag 20.11.21 beim Verfolger Lok Meiningen bestätigt werden müssen, was schon eine kleine Herausforderung darstellt.

Silvester: Schünecke,Siewert(Genzel36.),Rudolph,Holleck,Cyrus,Hellenbach,Bevz,Seidler,Mühlenbeck

Bad Berka: Hergt,Pfotenhauer,Heyne,Jautzer,Bietzke,Kerner,Oschatz,Nr.14(Quaiser16.),Jung

Tore: 1:0 Rudolph (8.), 2:0 Cyrus (32.), 3:0 Holleck (58.F.E.)

Schiedsrichter: Katharina Brandt aus Eisenach

Zuschauer: 20