Jetzt wieder der Tender der Lok !

Nach dem Spitzenspiel der Verbandsliga West in der vergangenen Woche in Meiningen, bei dem sich beide Teams die Punkte beim 2:2 teilten, standen sich am 27.03.22 um 15. 00 Uhr im Stadion Mittelwiese die zweit und drittplatzierten Teams vom EFC Ruhla 08 und Silvester Bad Salzungen gegenüber. Die Gäste aus der Kurstadt zeigte dem EFC die Grenzen auf, sodass am Ende eine 1:4 Niederlage für die Bergstädter zu Buche stand. Luisa Preißel sorgte mit einem lupenreinen Hattrick ( 8.14.41. ) für eine beruhigende Halbzeitführung beim 1:3, denn Hannah Siebert konnte in der 44.Minute den Anschluss Treffer erzielen. Auch nach der Pause dominierte Silvester das Spiel und konnte in der 72.Spielminute durch Anne-Kathrin Hugk auf 1:4 erhöhen. Eine eindeutige Reaktion für die weiteren Begegnungen von Silvester Bad Salzungen, denn mit 17 Punkten aus sieben Spielen ist man der ESV Lok mit Platz zwei auf den Fersen.
Am kommenden Sonntag gastieren die Frauen vom SV Concordia Riethnordhausen um 14.00 Uhr im Werra Energie Stadion und ein Heimsieg ist als Ziel ausgegeben.

Ruhla:
Zander,Stahl,L.Dessow,John,C.Dessow(81.Hort),Bartko,H.Siebert,Ottomann,D.Siebert,Stopfel,Frieß
Silvester:
Heiß,Ißle,Amthor,Meike Klinzing,Preißel (73.Melina Klinzing),Pabst,Kirchner,Hugk,Ulbrich
Lämmerhirt, Werneburg( 61.Günther)

Tore: 0:1,0:2,0:3, Preißel(8.14.41.)1:3, H.Siebert(44.), 1:4 Hugk(72.)

Schiedsrichter: Sebastian Kühm

Zuschauer: 42

Fotos:
https://www.fupa.net/photos/efc-ruhla-08-fsv-silvester-bad-salzungen-393758#1