Erfurt doppelt

Am Samstag war Bad Salzungen Gastgeber der Landesmeisterschaft der Freizeitkicker im Futsal. In der Werner Seelenbinderhalle spielten sieben Mannschaften um den Titel und Platzierungen. Um es vorweg zu sagen, es war ein Turnier auf hohem Niveau, 37 Toren und von der Fairness her vorbildlich. Keinerlei Verwarnungen oder Karten und nur ein Zehnmeter Freistoss zeigt auch die gute Spielleitung der Schiedsrichter Hans Jürgen Kestner, Tim Lehmann und Michael Jendrusiak. Nach zähem Beginn mit drei Torlosen Remis, kam das Turnier langsam in Fahrt. Mit Spartak Erfurt, Roter Berg Erfurt und Futsal Gotha kristallisierten sich schon zur Hälfte des Turniers die Kandidaten für den Titel heraus. FSV Silvester Bad Salzungen und FV Breitenworbis hielten Anschluss und vergaben durch knappe Niederlagen eine bessere Platzierung. Am Ende setzte sich die technisch und spielerisch beste Mannschaft von Spartak Erfurt (rote Trikots) ohne Niederlage durch und nahm den Titel 2015/16 mit in die Landeshauptstadt. Die Plätze zwei und drei wurden nur durch das Torverhältnis zu Gunsten von WSG Roter Berg Erfurt vor Futsalteam Gotha entschieden. Einen guten vierten Rang spielten die Gastgeber von Silvester Bad Salzungen (blaue Trikots) ein und verwiesen FV Breitenworbis auf den fünften Platz. Ilmtal Zottelstedt und Freizeitteam Waldau folgten auf den Plätzen sechs und sieben. Die Turnierleiter Hartmut Kunath und Ortwin Schmeling, sowie der Vorsitzende des BSA Karl Heinz Schütz nahmen die Auszeichnungen der Mannschaften mit Pokal, Urkunden und einem Spielball vor. Mit den Pokal für den besten Spieler wurde Michael Gawrilow(m.)von Spartak Erfurt geehrt. Als bester Torwart des Turniers nahm Mario Hammer(l.) von Futsal Gotha die Auszeichnung entgegen und Andor Krizsan (r.) ebenfalls Gotha erzielte als bester Torschütze 6 Treffer. Es war eine durch Silvester 91 Bad Salzungen bestens organisierte Landesmeisterschaft, zollten alle beteiligte Mannschaften (Foto) den Verantwortlichen ihren Respekt.

Endstand:
1. Spartak Erfurt                6:0   16
2. WSG Roter Berg Erfurt        14:2   13
3. Futsal Gotha                  8:1   13
4. FSV Silvester Bad Salzungen   5:5    7
5. FV Breitenworbis              3:4    7
6. FSV Ilmtal Zottelstedt        1:10   3
7. Freizeitteam Waldau           0:15   1

Spartak: Gawrilow,Labae,Laubel,Jositovici,Grabar,Olah,Petri

SAM_3635

Silvester:Fröhlich,Reum,Sterk,Wicklein,Peterseim,Neetz,Mattusch,Wilhelm

SAM_3614
SAM_3633
SAM_3630